Startseite » Forum

👉  Seit 01.02. auf Beta-Server: Quantum Incursions. Neue kulturelle Siedlung "Polynesia" wird kommen.

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Voting Mini-Herausforderungen

Wie stehst du zu den Mini-Herausforderungen?
Super Idee von Inno
Spiele nur soweit wie es mich nichts kostet
Mag ich nicht, schafft es wieder ab

Hallo Registrierte und Besucher, ihr habt es bestimmt selber festgestellt, dass Inno uns jetzt immer mit den Mini-Herausforderungen versorgt in jedem Event.
Was haltet ihr davon? Mir gehen sie tierisch auf die Nerven und zeigen mir immer mehr, worauf Inno es abgesehen hat. Sicherlich kann jeder für sich selber entscheiden, ob er diese Mini-Herausforderungen spielt oder nicht. Ich bin generell für die Abschaffung von diesen Mini-Herausforderungen, denn ich kann mir gut vorstellen, wo dieser Weg hinführen wird, wenn es Spieler gibt, die diese immer machen und schön Dias investieren.

Also die Mini-Herausforderungen im Event sind bis zu einem gewissen Punkt spielbar.
Beispiel ist das derzeit auf der Beta laufende St. Patrick's Day.

Aber wieso soll ich z.B. dann meine Manager auf Level 4 pushen, was mich 300 Goldtöpfe kostet und ich dann so eine schlechte Belohnung für bekomme.

Ich spiele daher halt immer soweit, bis es was kostet oder der Nutzen- Belohnungsfaktor auseinandergeht.

Die nächste Form seitens Inno mehr und mehr Dias zu generieren.

Jetzt kommt auch noch das QI und ich weiß gar nicht mehr so richtig, was soll ich noch spielen und was kann ich getrost weglassen.

Marc.Vittel und Angelique. haben auf diesen Beitrag reagiert.
Marc.VittelAngelique.

Ich werde diese Mini Games nicht spielen.  Ich finde, die Häufung von Mini-Games zielt doch darauf ab, das man mehr diamanten kaufen muss. Allerdings ist es auch kaum möglich bei diesem Wildparkevent ohne Einsatz von Dias überhaupt an das Hauptgebäude zu kommen. Ich mochte es eigentlich noch nie wirklich. Es werden auch jetzt immer vermehrt Zusatzspiele angeboten, Ich denke da sind die Fronten 2 geteilt was die Minispiele anbelangt. In 2 Tagen 32 Aufgaben ist  ohne Dias Einsatz nicht zu schaffen und es nervt weil es einfach zu viel ist was an Events und Mini-Spiel jetzt gemacht wird. Für Spieler die ohne Dias zu kaufen spielen wollen stehen die Chancen schlecht überhaupt an das Hauptgebäude zu kommen.

Marc.Vittel hat auf diesen Beitrag reagiert.
Marc.Vittel

Mir ist es, schlichtweg, einfach zu stressig,.. Das fühlt sich für mich wie nen "Sprint" an. Bin immer froh, wenn ich die Schnellaufgaben innerhalb ein paar Stunden erledigt habe.

Was damit bezweckt werden soll wurde hier ja schon erwähnt,..

In diese Sinne...

Marc.Vittel hat auf diesen Beitrag reagiert.
Marc.Vittel

Ich muss ehrlich sagen, dass ich etwas zwiegespalten bin. Zuvor aber eines vorweg: Ich habe noch nie Dias gekauft und werde das auch in Zukunft nicht machen. Ich spiele die Events bzw. die Herausforderungen also immer ohne Einsatz von Dias.

Die ersten beiden Herausforderungen habe ich komplett durchspielen können. Das fand ich tatsächlich sehr spannend, da man das Event entsprechend anders planen und angehen muss. Leider habe ich das zu spät durchschaut, so dass mir zur letzten Herausforderung voraussichtlich Wildparkmünzen zum Abschluss fehlen werden.

Wenn man Folgendes beachtet hat, dann sind alle 3 Herausforderungen ohne Einsatz von Dias machbar und auch das goldene Kit für den Wildwechsel bei 550 Punkten sollte erreichbar sein:

  • Immer die tägliche Herausforderung abschließen
  • Täglich die Ereignisse in der Stadt einsammeln
  • Die Eventquests erst abschließen, wenn man für eine Herausforderung ein Ticket braucht
  • Tickets aus den Belohnungen erst einsammeln, wenn man sie für die Herausforderung braucht
  • Goldene Tickets auch nur während der Rivalen-Herausforderungen einsetzen, um z.B. 60 Blöcke einer Farbe zu ploppen
  • Wildparkmünzen nur für die Quests der Rivalen-Herausforderung ausgeben
  • Am Tag vor der Rivalen-Herausforderungen die Tickets nur soweit verbrauchen, dass einem am Tag der Herausforderung morgens 3 Tickets zur Verfügung stehen. Ggf. vor 0:00 Uhr mit einem Ticket ein Spiel starten und dieses gleich wieder verlassen, um das Spiel während der Herausforderung nutzen zu können.

Nun aber noch zu dem in meinen Augen größten Kritikpunkt: Der Zeitaufwand. Ich habe zwar nicht auf die Uhr geschaut, aber ich schätze mal, dass ich pro Rivalen-Herausforderung bis zu 6 Stunden aktiv im Spiel verbracht habe. Das ist schon sehr, sehr viel Zeit. Und wenn man die an den 2 Tagen der Herausforderung nicht aufbringen kann, dann ist man schon raus. Man wird also vor die Wahl gestellt, Dias oder eben viel Zeit zu investieren. Eine andere Möglichkeit zum Abschluss aller Rivalen-Herausforderungen sehe ich nicht...

Schlussendlich sehe ich das Ganze aber tatsächlich als Herausforderung, da man mal gefordert wird und nicht nur stupide seine recht einfachen Aufgaben erledigen muss.

Marc.Vittel und Klaus haben auf diesen Beitrag reagiert.
Marc.VittelKlaus
Sage es weiter