Startseite » Gilde gegen Gilde (GvG)

👉  Seit 01.02. auf Beta-Server: Quantum Incursions. Neue kulturelle Siedlung "Polynesia" wird kommen. Hast du schon mal die Suche genutzt?

Das GvG

Vorweg muss gesagt werden, das GvG lässt sich nur über den PC-Browser spielen! Die GvG (Englisch: Guild vs. Guild) wird es nicht mehr lange geben, der Ersatz werden die Gilden-Raubzüge werden. Dieses lässt sich dann auch Mobile spielen.

Schnelle Beschreibung des GvG:
Gespielt wird in den verschiedenen Zeitaltern, in der Sektoren durch die Gilde erobert werden müssen. Ein Spieler muss nicht unbedingt kämpfen. Es ist schon hilfreich, wenn Spieler sich bereit erklären, die eroberten Sektoren aufzufüllen mit Schutz-Einheiten. Wer kämpfen möchte, der macht das am besten in eine Gruppe. Als Erstes wird geklärt, welches Gebiet angegriffen wird. Start ist immer um 20:00 Uhr (Mitteleuropäische Zeit) ein kurzes Video, wie man den Start erkennen kann, ist weiter unten bereitgestellt. Deine Gilde kämpft dann möglichst täglich gegen andere Gilden um Macht-Punkte durch Erobern und verteidigen von Sektoren. Das Ziel ist es, das Territorium zu erweitern und zu halten.

Warum das ganze?
Es ist etwas, was man mit einigen Gildenmitgliedern zusammen machen kann und mit etwas Planung sogar Spaß machen kann. Weiterhin bekommt die Gilde bei der Abrechnung Macht-Punkte für die Gilde, mit der die Gilde im Gildenlevel aufsteigt und somit den Spielern bessere Belohnungen vom Rathaus bietet.

Was sind die Kosten?
Jeder Spieler muss Einheiten des jeweiligen Zeitalters haben oder auch produzieren, das geht am einfachsten, wenn der Spieler ein möglichst großen Alcatraz besitzt und Militärgebäude des jeweiligen Zeitalters setzt.
Weiterhin kostet das Belagern der Sektoren Gildengüter aus dem jeweiligen Zeitalter, aus der Gildenkasse, diese können gespendet werden von Spielern, z. B. die welche kein GvG Spielen, oder kommen von Gebäude aus Events, alternativ aus Legendäre Gebäude wie Observatorium.

Voraussetzung zum Spielen
Um teilnehmen zu können, musst du ein Teil einer Gilde sein, und mindestens in der Eisenzeit sein. Weiterhin benötigst du den Status vertrauenswürdig um Belagerungen stellen zu können, wenn du diesen Status nicht hast, dann kannst du nur vorgegebene Sektoren bekämpfen, welche ein grünes Schild mit zwei gekreuzten Schwertern haben.

Die GvG-Karte

Du kannst nur über die spezielle GvG Karte spielen, diese Karte ist in den Zeitaltern Eisenzeit bis Zukunft unterteilt. Du kannst nur mit den Einheiten des gewählten Zeitalters kämpfen, außer auf den extra Bereich “Alle Zeitalter” dort kannst du mit den Einheiten aus Eisenzeit bis Zukunft kämpfen oder diese zur Verteidigung stellen.

Wenn du auf ein Zeitalter der Klarte klickst, siehst du das Gebiet in vielen 6-Ecke unterteilt. Landungssektoren sind mit einem Gelben Pfeil nach unten zeigend markiert. Es handelt sich um Sektoren, die entweder von einer anderen Gilde belegt sind oder auch vom NPC (Nicht-Spieler-Charakter).

Weiß – Neutrale NPCsRot – Andere GildeGrün – Deine Gilde

Wenn der erste Sektor eingenommen wird, wird da automatisch das Hauptquartier gesetzt.

Halte die Maus über einen Sektor, dann bekommst du verschiedene Informationen angezeigt:

⇒ den Namen und die Koordinaten des Sektors in [ ]
⇒ den Besitzer des Sektors
⇒ die Macht punkte, die es für den Sektor gibt

Beim Klick auf den Sektor stehen dir 3 Punkte zur Auswahl:

⇒ Sektor-Ansicht (Beim Klick, darauf kannst du Einheiten setzen und den Angriff starten.)
⇒ Gildenprofil (Beim Klick darauf, kannst du das Profil der Gilde sehen.)
Gilde in Rangliste (Beim Klick, darauf kannst du sehen, welchen Rang die Gilde des Sektorinhabers ist.)

Das Kämpfen

Jede Belagerung kostet Güter, die aus der Gildenkasse bezahlt werden. Je mehr Sektoren die Gilde hat, desto teurer wird die Belagerung. (Alle Kämpfe in GvG zählen übrigens auch in den PvP-Türmen.)
Ein Sektor, der viele Bäume enthält, gibt mehr Macht als ein Sektor mit weniger Bäumen.

Füge Einheiten im Bereich ausgewählte Armee hinzu und greift den Sektor an. Wie viele Kämpfe du machen musst, siehst du immer unter der Belagerung. In diesem Beispiel sind es 40 Kämpfe um den Sektor einzunehmen.

Versuche immer, den Gelände Bonus für Angriff und Verteidigung einer Einheit zu nutzen. Die Boni stehen immer bei den Einheiten dabei. Eine Einheit kann bei einem Angriff nur einmal pro Runde zurückschlagen. Nutze dies, indem Du eine gegnerische Einheit mehrfach pro Runde angreifst. Versuche immer, eine Einheit zu vernichten, anstatt mehrere zu verletzen. Versuche immer, den Angriffsbonus einer Einheit auszunutzen. Einheiten haben einen Angriffsboni gegen andere Einheiten:

  •  Leichte Einheiten ⇒ Schnelle Einheiten
  •  Fernkampf-Einheiten ⇒ Schwere Einheiten
  •  Schnelle Einheiten ⇒ Fernkampf-Einheiten
  •  Schwere Einheiten ⇒ Leichte Einheiten
  •  Artillerie-Einheiten ⇒ Schwere Einheiten

Siehe auch: Militärgebäude & Einheiten

Sektor eingenommen

Nachdem die Sektoren rund um dein Hauptquartier eingenommen sind, könnt ihr diesen versetzen auf einen eingenommenen Sektor und dort auch weitere Sektoren rund um das Hauptquartier einnehmen. Jetzt ist aber Schluss, es muss gewartet werden auf den Folgetag um 20:00 Uhr um dann die benachbarten Sektoren einzunehmen und das Hauptquartier zu versetzten, das geht nur einmal am Tag. Versuche mehr in das Landesinnere zu kommen und euch da zu festigen, auch wenn es gegnerische Gilden nicht gerne sehen und eventuell nicht akzeptieren werden, aber da muss man hartnäckig sein und hoffen, dass sie euch dann irgendwann stehen lassen. Das Klappt ganz gut, wenn man sich auch gegenseitig unterstützt beim Schützen von anderen Gilden.

Ansicht GvG Start

Ein Video, um zu sehen, wann die GvG startet:

10 sec. Video wie der Start aussieht

Abkürzungen und Wort-Beschreibungen

BA = Belagerungsarmee
Eine Armee, die platziert werden muss, um einen Sektor einzunehmen. Jedes vertrauenswürdige Mitglied hat die Möglichkeit, eine Belagerung zu platzieren, beachte, dass die Belagerungsarmee selbst nicht angreift, sie kann von gegnerische Gilden angegriffen und besiegt werden, die an den Sektor angrenzen.

VA = Verteidigungsarmee
Es können bis zu 8 Einheiten platziert werden, die zur Verteidigung dienen. Wenn der Sektor angegriffen wird, muss jede dieser Armeen 10 Mal besiegt werden.

NAP = Nicht-Angriffs-Pakt
Eine Vereinbarung zwischen zwei Gilden, die Sektoren oder Belagerungen der befreundeten Gilde nicht anzugreifen.

BND = Bündnis
kooperativer Bestandteil des Spiels, wo ihr mit euren Gildenmitgliedern gegen andere Gilden um Gebiete und Macht kämpft.

HQ = Hauptquartier
Der erste Sektor, welcher die Gilde auf einer Karte erobert hat, enthält das Hauptquartier. Das HQ kann auf andere, von der Gilde eroberte Sektoren verlegt werden.

NPC = Nicht-Spieler-Charakter
Ein unbesetzter Sektor wird vom NPC kontrolliert.

Provinz
Jedes Zeitalter hat eine eigene Provinz auf der Karte, es können nur Einheiten und Güter aus diesem Zeitalter verwendet werden.

Sektor
Jede Provinz verfügt über eine große Anzahl von Sektoren. Gilden kämpfen um die Kontrolle über diese Sektoren.

Gilden-Gebiet
Die Sektoren, die von einer Gilde in einer Provinz kontrolliert werden. Auf der Kontinent und Provinzkarte werden diese grün angezeigt.

Landezone
Ein von der Gilde definierten Sektor in einer Provinz, wo diese landet. Es ist nur möglich an den Punkten, an dem ein Pfeil der nach unten zeigt zu landen.

Belagert
Ein Sektor, der eine Belagerungsarmee enthält. Einige Aktionen sind blockiert: Platzieren einer verteidigenden Armee, Verlegen des Hauptquartiers oder Freiheit gewähren.

Angriffsschutz
Ein Schutz für Sektoren, die gerade erobert wurden. Es verhindert, dass Sektoren bis zur nächsten täglichen Berechnung von einer anderen Gilde angegriffen werden kann.

Freiheit gewähren
Ein Sektor freigeben, in dem man alle darin befindlichen Einheiten löscht, der Sektor geht dann am NPC. Für das Freigeben bekommt die Gilde 50% der eingesetzten Güter wieder zurück in die Gildenkasse. Jeder Spieler kann nur 4 Sektoren am Tag freigeben!

Macht
Welche die eroberten Sektoren täglich für deine Gilde produziert, um das Gildenlevel zu erhöhen.

Prestige
Dient der Platzierung einer Gilde in der Rangliste.

Sage es weiter