Live-Server:
Nachhaltigkeits-Event 2024 (ab 22.07)
Sommer Event 2024 (Beendet)
Neue Welt: Yorkton (ab 19.07)

 Beta-Server:
Herbst Event 2024 (ab 18.07)
⚠️ Spoiler:
Neue & Änderungen (Aktualisiert: 20.07.2024)
Website:
🔎
Suche Designer
FoE-Bibel unterstützen
Letzte Kommentare:

Marc.Vittel zu Nachhaltigkeits-Event 2024
Ja, es gab bereits große Probleme, doch…

Gerhard zu Nachhaltigkeits-Event 2024
Ich kann das Wort "Nachhaltigkeit" nicht mehr…

Startseite » Weitere Hilfen » Gründe, warum du angegriffen wirst

Die Gründe

Aus drei Gründen wirst du hauptsächlich angegriffen:

  • Der Angreifer möchte Kampfpunkte
  • Der Angreifer möchte  Güter
  • Der Angreifer möchte  Forge Punkte

Spieler, die hauptsächlich an Kampfpunkten interessiert sind, plündern im Allgemeinen weniger als diejenigen, die mehr an Gütern und Forge-Punkten interessiert sind. Es gibt auch weitere Gründe, warum du angegriffen wirst, aber diese sind nicht so häufig: Du bist in einer feindlichen Gilde; aus Rache, weil du angegriffen hast; weil einer einfach gerne kämpft.

Es gibt auch zwei Legendäre Gebäude (LG/LB), die einen Anreiz zur Plünderung geben:

  •  +  Voyager V1 – Die ersten drei Male, wenn du ein Gebäude plünderst, erhältst du drei zufällige Güter des Zeitalters, aus dem das geplünderte Gebäude stammt. (Die ersten 12 Mal auf Stufe 10)
  •  +  Atlantis-Museum – Dieses Gebäude gibt dir die Möglichkeit, die Ressourcen, die du plünderst, einschließlich der Forge-Punkte, zu verdoppeln. 12% auf Stufe 1, 22,75% auf Stufe 10. Wenn also dein Terrassenfeld geplündert wird, hat der Angreifer eine Chance auf 10/24 Forge Punkte.

Das Umfeld verstehen

Die Zusammenlegung der Nachbarschaft erfolgt, wenn du die Technologie Militärtaktiken (sie schaltet die PvP-Kämpfe frei) in der Eisenzeit erforscht hast. Du wirst also mit anderen Spielern in und um dieselbe Technologie herum platziert und bildest mit ihnen die Nachbarschaft. Üblicherweise sind alle in einem Zeitalter, aber es kann auch vorkommen, dass Spieler aus einem Zeitalter darüber oder darunter dabei sind. Dies sagt aber noch nichts über die Stärke eines Spielers aus. So kann ein Spieler, der noch in einem darunterliegenden Zeitalter ist, aber schon sehr hochrangige militärische Gebäude hat, durchaus stärker sein als ein Spieler, aus einem höheren Zeitalter, noch keine hat.

Bei Angriffen aus deiner Nachbarschaft verlierst du als Verteidiger keine Einheiten. Wenn diese stark genug sind, können sie die angreifende Armee stark schädigen oder auch vernichten. Der Angreifer riskiert also die Beschädigung oder gar den Verlust seiner Truppen, während du keine verlierst. Besiegt er jedoch deine Verteidigungsarmee, wird er eventuell auch plündern und somit einen Gewinn erzielen.

Jeder Spieler aus deiner Nachbarschaft kann dich nur einmal alle 24 Stunden angreifen und nach einem erfolgreichen Angriff dich einmalig innerhalb von 24 Stunden plündern. Nach Ablauf dieser Zeit sind weitere Plünderungen erst nach einem weiteren erfolgreichen Angriff möglich. Du siehst, wer dich wann angegriffen hat, indem du dein Rathaus anklickst und im Fenster den Reiter Neuigkeiten ==> Ereignis-Übersicht==> im Auswahlmenü “Alle Ereignisse” den Punkt Kampf-Ereignisse auswählst. Dort kannst du auch eine Wiederholung des Kampfes ansehen.

Alle Kämpfe, die du machst, werden in den PvP-Türmen der entsprechenden Zeitalter gezählt. Die meisten Punkte gibt es aber bei den Kämpfen, die du im Gilde gegen Gilde (GvG), in der Gilden Expedition (GEx) und der Gilden Gefechte (GG) machst. Die Nachbarschaftskämpfe bringen hingegen kaum Punkte, also lohnt es sich nicht wirklich, seine Nachbarn anzugreifen, was allerdings die neueren Spieler kaum erkennen werden.

Verhindern von Angriffen und Plünderungen

Wie kann man verhindern, dass man angegriffen und geplündert wird?
Greift ein Spieler nur an, um Kampfpunkte zu generieren und plündert nicht, solltest du die Einheiten deiner Verteidigungsarmee aus einem höheren und niedrigerem Zeitalter mischen. So bekommt er weniger Kampfpunkte und unterlässt möglicherweise die Angriffe. Es kann aber auch passieren, dass dann der Angreifer aus Trotz plündert.
Wenn jedoch ein Spieler angreift, um Güter oder Forge-Punkte zu erhalten, ist es das beste, die stärksten Einheiten als Schutz einzustellen. Siehe dazu das Bild:

Bild der Verteidigenden Armee

Wenn du herausgefunden hast, was der angreifende Spieler will, musst du deine Verteidigungsstrategie entsprechend anpassen. Das Problem ist nur, dass die Spieler in deiner Nachbarschaft meist unterschiedliche Absichten haben, sodass es hilfreich sein kann, deine Truppen täglich zu wechseln. Zudem zeigt leider die Erfahrung, dass ein Spieler, wenn er es denn will, jede Stadtverteidigung durchbrechen kann. Der einzige wirksame Schutz wäre das Aktivieren eines Stadtschilds.
Am Ende des Tages musst du bestimmen, was das Beste ist, entweder gemischte Einheiten deines aktuellen und niedrigeren Zeitalter oder eine voll ausgestattete Verteidigung mit höchstem Zeitalter
.

Die Abwehr

Gegen Angriffe, Stärke zeigen, mit militärische Legendäre Gebäude.
Die Wahrscheinlichkeit steigt, dass ein Spieler einen anderen angreift, der keine militärischen Legendäre Gebäude in seiner Stadt hat. Hinweis: Du kannst die legendären Gebäude aller Zeitaltern in deinem aktuellen erhalten, indem du Blaupausen bei Freunden oder in deiner  Gilde sammelst (nach Absprache bitte) und dann die benötigten Güter von einem Mitspieler gegen Forge-Punkte kaufst. Größtenteils bekommt man die Güter in eine Gilde gratis von einem Mitspieler.

Es gibt andere Gebäude, Spezialgebäude und Militärgebäude, die du erwerben kannst, um deine verteidigende Armee zu verstärken und defensive Boosts zu geben. Hier ist eine Tabelle mit einigen Beispielen:

Weitere Möglichkeit der Abwehr von Angreifern

  • Nachbarn täglich helfen durch moppeln und polieren.
  • Sieh dir die Wiederholung von Angriffen an und passe deine Verteidigungsarmee an, um zu kontern. (Dabei ist es wichtig, Einheitenboni, -typen und -spezialfähigkeiten zu verstehen.)
  • Wechsele nicht zu schnell ins nächste Zeitalter, wenn deine legendären Gebäude noch auf einem zu niedrigen Level sind.  Als Tipp kann ich nur sagen, wenn du 4-5 Wochen in der Nachbarschaft unter den ersten 5 Plätzen bist, dann bist du bereit das nächste Zeitalter aufzusuchen.

Plünderungs-Verringerung

  • Hilf täglich allen Nachbarn, Freunden und Gildenmitgliedern, damit deine Gebäude motiviert oder poliert werden und dadurch nicht geplündert werden können. Denke daran, dass einige Gebäude nicht motiviert oder poliert werden können und anfällig für Plünderungen bleiben.
  • Lege die Erntezeit so fest, dass diese zu deiner Spielzeit passt.
  • Baue Wohngebäude, die in deiner Spiel- / Sammelzeit Münzen produzieren.
  • Wenn du ein mobiles Gerät benutzt, kannst du eine Erinnerung für das Sammeln festlegen.
  • Sofort nach der Produktionsfertigstellung einsammeln.
  • Verwende ein  Selbsthilfe-Kit oder ein  Massen-Selbsthilfe-Kit (Denke daran, dass dies nur Motivation und nicht das Polieren bewirkt und die Chancen deiner Freunde, Nachbarn und Gildenkollegen auf  Blaupausen einschränkt).
  • Sei nicht vorhersehbar, das heißt, sammele nicht jeden Tag zur gleichen Zeit.
  • Hilf deinen Nachbarn nicht direkt nach dem Sammeln.
  • Wenn du das Spiel für einen bestimmten Zeitraum gespielt hast, aktualisiere das Spiel einige Minuten vor dem Sammeln, um sicherzustellen, dass die Serverzeit mit deiner Zeit übereinstimmt.
  • Mache einen Deal mit Nachbarn, um sich gegenseitig zu plündern.
  • Räume deine Taverne nicht zur gleichen Zeit, in dem du Güter usw. sammelst.

Denke daran, am Ende des Tages, ist dies nur ein Spiel. Mir ist klar, dass einige Geld ausgegeben und viel Zeit in das Spiel investiert haben und niemand genießt es, geplündert zu werden, aber es ist ein wichtiger Teil des Spiels, der von Anfang an hier war und meiner Meinung nach bleiben sollte.

Kommentare

Views: 74

Sage es weiter