Live-Server:
Care for Tomorrow Event (kommt als Nächstes)
Sommer Event 2024 (Beendet)

 Beta-Server:
Herbst Event 2024 (Kommt, Link folgt)
⚠️ Spoiler:
Neue & Änderungen (Aktualisiert: 13.07.2024)
Website:
🔎
Suche Designer
FoE-Bibel unterstützen
Letzte Kommentare:

Klaus zu Feudales Japan
2. Baue 3 Tōrō 4. 30 Diplomatie…

Häuptling Locke zu Care for Tomorrow Event 2024
Nun so viele Gebäude die Güter für…

Abstimmung: Stopphand für QI

VonMarc.Vittel

23. Juni 2024

Liebe Besucher, bitte gebt eure Stimme ab, ob ihr eine zusätzliche Funktion bei den Quanten-Invasionen (QI) für nützlich erachtet. Diese Funktion ist die Stopphand, die die Koordination erleichtert und den Gildenmitgliedern anzeigt, wo sie momentan nicht kämpfen sollten.

226
QI Stopphand

Es wäre wirklich großartig, eine Stopphand für Quanten-Invasionen (QI) zu besitzen, meint ihr nicht auch?

Begründung: Es ist damit viel leichter zu koordinieren und man kann Gildies gut zeigen, wo sie zurzeit nicht kämpfen sollten. Z.B. wenn ein Gildie an einem falschen Knoten kämpft, kann man kein Zeichen geben, dass er damit aufhören soll - dafür wäre die Stopphand sinnvoll.

Views: 631

Sage es weiter

VonMarc.Vittel

Nutze die Suche, und du wirst das Ziel erkennen.

4 Gedanken zu „Abstimmung: Stopphand für QI“
  1. Ich war anfänglich skeptisch was die QI betrifft. Es sollte ja ein Ersatz für GvG sein. OK das ist es bei weitem nicht, aber die QI zieht (mir die Dias aus den Taschen) mich in den Bann.
    Es würde mehr Spaß machen wenn man in Ligen eingeteilt wäre in denen die Mitgliederanzahl ähnlich ist. Eine Gilde kann noch so motivierte Spieler haben, wenn sie 20 ACCs weniger sind, ist es kein fairer Wettbewerb mehr.

    1. Mir gefiel GvG besser, es war etwas, das man mit der Gilde gemeinsam tun konnte, zusammen auf Teamspeak oder Discord. Die Zeit um 20 Uhr war nicht ideal, aber in Ordnung. Es bot die Möglichkeit, gemeinsam wirklich mal andere Gilden zu ärgern. Es konnte ein Ziel erreicht werden, wenn alle zusammenhielten, und es störte nicht, dass die großen Gilden alles wiederholen würden. Es ging einfach um den Spaß etwas zusammen zu machen.
      QI hingegen überzeugt mich nicht, es ist nur ein weiteres “Verbringe mehr Zeit im Spiel”. Dann ist der Zugang auch noch so ungünstig platziert, dass man ihn nicht ständig im Blick hat und somit vergisst, nachzusehen.
      Was dem einen missfällt, mag der andere mögen; so hat jeder die Freiheit, seinen eigenen Weg zu wählen.

  2. Der Mix aus leichtem Stadtbau und strategischen Kampf (weil man ohne großen Bonus doch recht häufig manuell kämpfen muss) macht eigentlich schon Spaß. Aber wie erwähnt ist das Endergebnis viel zu stark abhängig von der aktiven Mitgliederzahl. Da kann sich ein engagiertes 10er-Team selbst mit Gold-Pass noch so Mühe geben, wenn nicht genügend mitziehen, dann kommt man einfach nicht weit genug.

    Könnte man jetzt argumentieren “ist nun mal ein Team-Event”, aber der persönliche Fortschritt ist halt direkt damit verknüpft. Wenn ich nicht auf Karte 6 komme, mache ich nur 4 Punkte pro Aktion. Komme ich nicht bis Karte 9, mache ich höchstens 5 Punkte. Das ist frustrierend für alle, die sich richtig reinhängen.

    Die einzige Lösung ist dann die Gilde zu wechseln, aber so spielen dann immer weniger Gilden gegeneinander, weil sich alle aktiven Spieler auf diese paar aufteilen. Diese immer stärker werdende Konzentration auf ein paar Supergilden ist auch in den GG zu beobachten und ist leider etwas, worauf Inno Games überhaupt keine Antwort hat. Die Belohnungen immer weiter zu verbessern hilft nicht und beschleunigt diesen Prozess eher noch.

Schreibe einen Kommentar